Logo

Auf dem Elsterradweg 2024

Auf dem Elsterradweg 2024

Auf dem Elsterradweg

Im Jahr 2023 konnte ich diese Tour leider nicht fahren, da es bis Ende Mai doch recht kühl in den Nächten war. Außerdem gab es Probleme mit der Anreise durch Bauarbeiten bei der Bahn und teilweise nicht vorhandene Aufzüge. Das sind Dinge, die bei einem Prothesenträger einfach elementar sind. Diese durchaus ambitionierte Tour in zwei Tagen sollte aber in 2024 fahrbar sein. Dazu habe ich die Strecke etwas gekürzt. Zum ursprünglichen Start in Tschechien werde ich nicht fahren, sondern mit dem Zug nach Adorf/Vogtland und dort starten. Das ist logistisch einfacher für mich. Und da ich ja Leipziger bin, macht es auch wenig Sinn bis nach Halle/Saale zu fahren, wenn die Tour ehe durch Leipzig führt.

 

Die aufgeteilte Tour

 

Aber dennoch bleiben stattliche 190 km übrig und das ist schon eine Aufgabe für die geplanten zwei Tage. Der Elsterradweg ist ein beliebter Radweg in Deutschland, der dem Lauf der Elster durch Thüringen folgt. Die Route führt durch malerische Landschaften, charmante Städte und historische Stätten. Radfahrer erwartet eine Mischung aus flachem Gelände und sanften Hügeln, sodass es für Radfahrer aller Niveaus geeignet ist. Der Elster-Radweg ist gut ausgeschildert und bietet fahrradfreundliche Unterkünfte, Restaurants und Sehenswürdigkeiten. Es ist eine tolle Möglichkeit, die Naturschönheiten und das kulturelle Erbe Thüringens bei einer gemütlichen Radtour zu erleben. Der Elsterradweg ist größtenteils gut ausgebaut und asphaltiert, sodass er sich für Radfahrer unterschiedlicher Erfahrungsstufen eignet. Die Beschilderung ist meist gut, um die Orientierung zu erleichtern. 

 

Was liegt am Elsterradweg

 

Oelsnitz: Diese Stadt in Sachsen hat eine reiche Bergbau-Geschichte und ist heute für ihre Erholungszentren und grünen Landschaften bekannt. Die Stadt beherbergt auch das Bergbaumuseum „Glückauf“ und den Aussichtsturm „Himmelsleiter“.

 

Plauen: Als Zentrum der deutschen Spitzenindustrie ist Plauen weltweit für ihre hochwertigen Spitzen bekannt. Die Stadt bietet auch eine charmante Altstadt mit historischen Gebäuden und malerischen Gassen.

 

Greiz: Das Schloss Greiz ist ein herausragendes Wahrzeichen dieser Stadt in Thüringen. Es ist von einem schönen Schlosspark umgeben und beherbergt heute ein Museum. Greiz ist auch bekannt für seine traditionellen Vogtland-Trachten.

 

Gera: Diese Stadt in Thüringen bietet eine faszinierende Mischung aus Geschichte und Moderne. Die gotische Stadtkirche St. Marien und das Theater Gera sind nur einige der kulturellen Höhepunkte.

 

Zeitz: Bekannt für seinen imposanten Dom St. Peter und Paul, der zu den ältesten Kirchen in Sachsen-Anhalt gehört. Die Stadt hat auch eine charmante Altstadt und beherbergt das Museum Schloss Moritzburg.

 

Mein Umfeld

 

Leipzig: Als eine der dynamischsten Städte Deutschlands bietet Leipzig eine reiche kulturelle Szene, historische Sehenswürdigkeiten wie das Völkerschlachtdenkmal und das Alte Rathaus sowie pulsierende Viertel wie das Karli-Viertel.

 

Halle: Neben seiner beeindruckenden Architektur, darunter die Marktkirche und das Halloren- und Salinemuseum, ist Halle auch für seine bedeutende Universität und seine kulturelle Vielfalt bekannt.

 

Talsperren

 

Talsperre Pirk: Diese Talsperre in der Nähe von Oelsnitz bietet Möglichkeiten zum Schwimmen, Bootfahren und Angeln sowie Wanderwege und Picknickplätze.

 

Talsperre Pöhl: Die Talsperre Pöhl ist eine der größten Talsperren in Sachsen und bietet zahlreiche Freizeitmöglichkeiten wie Wassersport, Camping und Wandern.

 

Übernachtungsmöglichkeiten: Entlang der Strecke gibt es eine Vielzahl von Unterkünften, darunter Hotels, Pensionen und Campingplätze, die Radfahrern eine angenehme Übernachtung ermöglichen 

 

Kulinarische Genüsse: Die Radtour bietet auch die Gelegenheit, die regionale Küche zu probieren. Lokale Restaurants und Gasthäuser entlang des Weges servieren traditionelle Gerichte und regionale Spezialitäten.

 

Reisezeit: Die beste Zeit für eine Radtour auf dem Elsterradweg ist in den wärmeren Monaten von Frühling bis Herbst. Dies ermöglicht angenehme Temperaturen und eine blühende Natur.Vor der Radtour ist es ratsam, sich über aktuelle Bedingungen, mögliche Baustellen oder Änderungen am Streckenverlauf zu informieren. Kartenmaterial und Radwanderführer können auch hilfreich sein, um die Tour optimal zu planen.

 
 
 

Meine gemachten findet man unter dem Menüpunkt Touren oder im Tourarchiv.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner