Logo

Unstrut Radtour ab Bad Langensalza

Erste Mehrtagestour

Die Unstrut Radtour ab Bad Langensalza zu Ende zu fahren stand für mich irgendwie sofort fest. Im Jahr 2019 bin ich allein auf die Unstrutradtour gegangen und musste nach der ersten Etappe bis nach Bad Langensalza wegen Erkrankung aufgeben. Da ich mit einer Oberschenkelprothese fahre, hielt ich es dann doch für besser wenigstens zu zweit auf Tour zu gehen. Und so kam es, dass meine Schwester, welche auch oft mit dem Bike unterwegs ist, mit auf die Tour ging. Das war auch unsere erste gemeinsame Mehrtagestour.

 

Etappen

 
Zunächst fuhren wir von Bad Langensalza nach Sömmerda. Landschaftlich schön und überwiegend gute Radwege. Wir übernachteten in einer netten Pension an der Stadtmauer, die wir auch ausdrücklich empfehlen möchten. Nach einem reichlichen, schönen Frühstück fuhren wir am Folgetag bei Dauernieselregen von Sömmerda nach Rossleben. Und auch hier hatten wir eine sogar recht preiswerte Pension gebucht. Der letzte Tag führte uns dann nach Naumburg. Sicher der landschaftlich schönste Tagesabschnitt. Herrliche Flusstäler, der Radweg direkt an der breiten Unstrut, die Weinberge und gutes Wetter. Einfach traumhaft. Bis nach Naumburg waren wir insgesamt ca. 165km unterwegs. Meine Schwester entschloss sich unterwegs noch dazu von Naumburg aus gleich noch auf dem Saaleradweg nach Rothenstein (bei Jena) durchzufahren und so ihren ersten Hunderter zu schaffen. Ich hingegen bin mit dem Zug zurück nach Leipzig gefahren. Die Unstrut Radtour ab Bad Langensalza war definitiv ein tolles Erlebnis und Mehrtagestouren stehen ab sofort auf meiner Agenda.
 
Hier einige Impressionen davon und unser Tourvideo: