Logo

Tour zum Haselbacher See

Tour zum Haselbacher See

Eine Tour zum Haselbacher See  bei schönstem Sommerwetter – was will man mehr. Und wir fuhren wieder zu dritt, Jana und Thomas waren wieder mit von der Partie. Völlig neu für mich war der Weg heraus aus Leipzig über die Dörfer und den Elsterradweg.

Wir stießen dann wieder auf den in bösem Zustand befindlichen Radweg um den Zwenkauer See. Über eine Reihe kleiner Dörfer, die neu für mich waren, gelangten wir schließlich an den wunderschönen Großstolpener See. Nach kurzer Trinkpause sollten wir nach wenigen Kilometern an unserem Ziel, dem Haselbacher See ankommen. Dort wartete schon ein schattiges Plätzchen auf uns und da stärkten wir uns erst einmal. Schließlich hatten wir da schon gute 45 km hinter uns.

 

Herrlich – Baden im See

Für mich der absolute Höhepunkt war das anschließende Bad im See. Das kristallklare Wasser lud förmlich dazu ein. Seit meiner Beinamputation im Dezember 2017 war das mein erstes Baden wieder in einem freien Gewässer. Natürlich mit Prothese. So machten wir uns danach auf den Heimweg. Die Landschaft war abwechslungsreich und wir machten auch noch eine kleine Trinkpause am Stausee in Rötha. Über den recht netten Pleißeradweg kamen wir zurück nach Leipzig, wo wir bei Kaffee und Kuchen unsere Tour zum Haselbacher See beendeten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.